Klasse D1

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, die zur Beförderung von mehr als acht, aber nicht mehr als 16 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind und deren Länge nicht mehr als 8 m beträgt (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Die Fahrerlaubnis der Klasse D1 darf nur erteilt werden, wenn der Bewerber bereits die Führerscheinklasse B besitzt.

Klasse D1E

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse D1 und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Die Fahrerlaubnis der Klasse D1E darf nur erteilt werden, wenn der Bewerber bereits die Führerscheinklasse D1 besitzt.

Die Fahrerlaubnis der Klasse D1E berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Führerscheinklasse BE sowie zum Führen von Fahrzeugen der Führerscheinklasse C1E, sofern der Inhaber zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1 berechtigt ist.

Klasse D

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, die zur Beförderung von mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Die Fahrerlaubnis der Klasse D darf nur erteilt werden, wenn der Bewerber bereits die Führerscheinklasse B besitzt.

Die Fahrerlaubnis der Klasse D berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Führerscheinklasse D1.

Klasse DE

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse D und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Die Fahrerlaubnis der Klasse DE darf nur erteilt werden, wenn der Bewerber bereits die Führerscheinklasse D besitzt.

Die Fahrerlaubnis der Klasse DE berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Führerscheinklassen BE und D1E sowie zum Führen von Fahrzeugen der Führerscheinklasse C1E, sofern der Inhaber zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1 berechtigt ist.

 
Sie sind hier: Führerschein Infos | Omnibus